Gemeinde Niemetal-Bühren

Die Kirchengemeinde besteht aus den Dörfern Varlosen(Sitz des Pfarramtes), Imbsen, Ellershausen, Löwenhagen und Bühren. Seit 2013 besteht zusätzlich eine pfarramtliche Verbindung mit Hemeln-Bursfelde.

Profile-small

Kirchengemeinde Aktuell – Gemeindefahrt im September nach Mühlhausen

Letztes Jahr haben wir die Heimat der Eltern Martin Luthers in Möhra besucht – in diesem Jahr wollen wir auf den Spuren des Reformators wandeln, der Martin Luther gewissermaßen rechts überholt hat: Thomas Müntzer. Anfangs ein glühender und engagierter Verehrer Martin Luthers distanzierte sich Müntzer immer stärker von Luther. Müntzer trat für eine radikale, auch gewaltsame Durchsetzung der Reformation ein, was Luther entschieden ablehnte. Für ihn waren Theologen wie Müntzer gefährliche „Schwärmer“. Wenig diplomatisch auch im Umgang mit seinem sächsischen Landesherren floh Müntzer nach Mühlhausen und wurde dort Pfarrer. Doch während Luther den Begriff „Freiheit“ vor allem theologisch verstand, leitete Müntzer daraus auch politische Forderungen ab. Er wurde zu einer Leitfigur im Bauernkrieg, förderte den Aufstand der Bauern und wurde nach einer katastrophalen Niederlage in der Schlacht bei Frankenhausen 1525 gefangen genommen und später enthauptet.

Herzliche Einladung zur Gemeindefahrt der Ev.-luth. Kirchengemeinden Niemetal-Bühren und Hemeln-Bursfelde am 07. September nach Mühlhausen.

Vormittags machen wir eine Stadtführung zum Thema „Mühlhausen, Thomas Müntzer und die Reformation“, gehen anschließend in einem Mühlhauser Gasthaus Mittagessen. Nach dem Essen besuchen wir die Müntzergedenkstätte St. Marien, um dann, gestärkt mit Kaffee und Kuchen uns auf die Heimreise ins Niemetal bzw. an die Weser zu machen.

Die Kosten werden 39,- € betragen und verstehen sich all-inclusiv: Darin enthalten ist der      Bustransfer, Führungen, Mittagessen und Kaffee und Kuchen.

Die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten werden noch bekannt gegeben.

P. Mohnke-Winter

 





Profile-small

Datenschutz

Seit Ende Mai gibt es eine neue Datenschutzverordnung der EU. Sie soll Sie und Ihre persönlichen Daten schützen. Auch uns ist der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten ein wichtiges Anliegen. Bisher haben wir in den Dransfelder Informationen an dieser Stelle die Geburtstage unserer Mitglieder ab 70 Jahren veröffentlicht. Nach der neuen Datenschutzverordnung dürfen wir dies nicht mehr ohne schriftliches Einverständnis tun. Weil wir wissen, wie wichtig diese Geburtstagsliste vielen Gemeindemitgliedern ist, haben wir uns an die landeskirchlichen Datenschutzbeauftragten gewandt, um zu klären, unter welchen Voraussetzungen eine Veröffentlichung weiterhin möglich ist. Bis wir eine eindeutige Information haben, werden wir die Geburtstage in den DI zunächst nicht mehr veröffentlichen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir Sie Ihnen mitteilen.    

Ihre Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher

 





Profile-small

Andachten am Montagnachmittag in der Seniorenwohnanlage in Dransfeld

Menschen im Seniorenheim wollen mehr als einmal im Monat eine Andacht! Dieser Wunsch erreichte uns in den letzten Wochen. Inzwischen hat sich ein Kreis aus sieben Ehrenamtlichen aus den Kirchengemeinden Niemetal-Bühren und Dransfeld gefunden, die Lust haben, regelmäßig Andachten in der Seniorenwohnanlage in Dransfeld zu feiern.

Immer montags um 15.30 Uhr, nach dem Kaffeetrinken, laden sie in die Kapelle in der 3. Etage ein und feiern eine kurze Andacht mit Lesung, Gebet und Segen. So kommen Menschen aus den Gemeinden zusammen, jede Woche.

Wir freuen uns, dass zusätzlich zu den Ökumenischen Andachten am 1. Dienstag im Monat nun auch montags gemeinsam Andacht gefeiert wird, und laden alle Bewohner*innen und Besucher*innen herzlich dazu ein!

Für den Vorbereitungskreis: Almuth Wiesenfeldt





Profile-small

Der Einführungsgottesdienst des neuen Kirchenvorstandes ist am 3. Juni 2018 um 14.00 Uhr in der Kirche in Varlosen.

Zu diesem Gottesdienst laden wir alle Einwohner aus Niemetal-Bühren recht herzlich ein.

Für den Kirchenvorstand

Roswitha Kamm

 





Profile-small

Küster/in gesucht

Die Kirchengemeinde Niemetal-Bühren sucht zum nächsten Termin eine/n Küster/in für die Kirche in Imbsen. Haben Sie Interesse, dann melden Sie sich unter der Nummer 05502-2570.

Für den Kirchenvorstand Roswitha Kamm





Profile-small

Vormerken: Kirchenvorstandswahl 2018

Am 11. März 2018 wird das Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde

neu gewählt. Genauer gesagt: der Kirchenvorstand.

Der Kirchenvorstand ist das Gremium in unserer Kirchengemeinde, in dem viele wichtige Entscheidungen getroffen werden: „Wie sieht kirchliches Leben bei uns vor Ort in Zukunft aus? Welche Angebote soll es in unserer Gemeinde geben?“

Wir laden alle Gemeindemitglieder ein, sich bei den Wahlen zu beteiligen und so Kirche mitzugestalten. Ihre Beteiligung kann so aussehen, dass Sie den Kandidatinnen und Kandidaten bei den Wahlen Ihre Stimme geben. Oder Sie kandidieren selbst und gestalten so unsere Gemeindeleben mit!

Informationen zur Wahl und zur Kandidatur erhalten Sie unter www.kirchemitmir.de und bei uns im Pfarramt. Sprechen Sie uns gerne an! Der aktive Kirchenvorstand und die Pastoren freuen sich auf Sie!

 


Profile-small

Informationen zur Pfarrstellenbesetzung

Nach der erfreulich kurzen Vakanzzeit von Oktober 2015 bis Januar 2016 und erfolgreich abgeschlossenem Vokationsverfahren, freuen wir uns Herrn Pastor Philipp Mohnke-Winter ab dem 01. Februar 2016 in unseren Kirchengemeinden Niemetal-Bühren und Hemeln-Bursfelde als neuen Pastor begrüßen zu dürfen.

Am 18. Oktober hatten alle Gemeindeglieder die Möglichkeit Herrn Mohnke-Winter in seinen Aufstellungsgottesdiensten in Varlosen und Hemeln persönlich zu begegnen. Die Einführung wird im Februar sein. Die Einladung für alle Gemeindeglieder wird in der nächsten Ausgabe der DI stehen.

Mit Vorfreude auf das kommende Jahr 2016 mit all seinen Veränderungen wünschen wir Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit

Im Namen der Kirchenvorstände Niemetal-Bühren und Hemeln-Bursfelde

Roswitha Kamm


Profile-small

Liebe Niemetal-Bührener, liebe Hemeln-Bursfelder,


bei so vielen Orten ist es schwer, die richtige Anrede zu finden. Aber meine Frau und ich freuen uns sehr, dass wir nach Ernennung und Aufstellungspredigt nun ab dem 1. Februar in Ihre Gemeinden kommen dürfen. Vielen Dank für die nette Aufnahme in den beiden ersten (und schnellen ;-)) Gottesdiensten. Doch wir kommen nicht allein. Mit uns kommen unsere drei Kinder, von denen die beiden Ältesten in die Grundschule nach Dransfeld kommen werden und unsere Jüngste, die noch in den Kindergarten geht. Wir sind gespannt auf unsere neue Heimat, vor allem aber auf die Menschen in unseren neuen Gemeinden "unten" an der Weser und "oben" am Bramwald kennen zu lernen. In einen Lied von Otto Riethmüller heißt es: "Herr, wir stehen Hand in Hand, Wandrer nach dem Vaterland: Lass dein Antlitz mit uns gehn, bis wir ganz im Lichte stehn." So verstehe ich Gemeinde. Und wir freuen uns, nun Teil der Gemeinden in Niemetal-Bühren und Hemeln-Bursfelde zu sein.

Herzlichst grüßt Sie, Philipp Mohnke-Winter mit Contessa, Martinus, Salome und Michal Winter




Profile-small

Die Kirchengemeinde Niemetal Bühren sucht neue

 Ansprechpartner für den Kindergottesdienst in Varlosen.

Bitte bei Roswitha Kamm Tel. 2570 oder im Pfarrbüro Tel. 2150 melden






Profile-small

Liebe Kirchengemeindemitglieder,

 

nun ist mein Abschiedsgottesdienst schon ein paar Wochen her, bis Mitte Dezember wohnen mein Mann und ich noch in Varlosen, doch dann brechen wir hier endgültig unsere „Zelte“ ab.

Mein Dienst in den neuen Kirchengemeinden hat schon am 1.Oktober begonnen und so bin ich dort auch unterwegs.

Ich möchte es aber nicht versäumen, mich für all die wunderbaren, rührenden Beiträge bei meiner Verabschiedung von Herzen zu bedanken, für alle Geschenke, alle Musik, alle anerkennungsvollen, freundlichen Worte und für die vielen guten Wünsche, die Ihr mir mit auf den Weg gegeben habt!!!

Ich war überwältigt!

Danke für ALLES und ich wünsche Euch Gottes guten Segen für Euren weiteren Weg und einen guten neuen Anfang mit Pastor Mohnke-Winter im Februar.

Es ist wie ich es in meiner Begrüßung am 27.September ausgedrückt habe:

Christus ist das A und das O, der Anfang und das Ende.

In ihm weiß ich mich geborgen, wohin ich auch gehe,

in ihm weiß ich Euch geborgen, wenn ich von hier Abschied nehme!

Alles Liebe, Eure Petra Presting




Weitere Posts anzeigen